otakusan

Work & Travel - Australien
 

Letztes Feedback

Meta





 

Erste Eindrücke!

alta.....................................

es ist so krank hier........!!

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll...mein kopf platzt aus allen näten!!!

erstmal wird man hier in melbourne von den ganzen eindrücken total erschlagen...alles sowas von am pulsieren hier. was einem sofort auffällt ist, das alles extrem multikulturell ist. auch die menschen sind hier total locker, freundlich und tollerant. wenn dich jemand auch nur ganz leicht anrempelt entschuldigt er sich sofort, egal wer es ist, nicht so wie in deutschland.
jeder verkäufer fragt dich nach der begrüßung IMMER wie es dir geht! oder man unterhält sich auf der straße und deutet in verschiedene richtungen mit ratlosen gesichtern und die leute sprechen einen an und fragen ob sie einem weiterhelfen können.
was mir auch auffällt ist, das sie alle total locker sind...egal ob die leute teure anzüge anhaben oder egal was...schon die art wie sie sich bewegen ist viel gelassener als in deutschland...oder die gesichtsausdrücke...man hat den eindruck das niemand hier im stress ist.
auch als ich in der bank war um mein konto zu eröffnen war der man total freundlich...ist mit einem an den automaten gegangen usw. hatte sofort zeit und war ganz locker...generell ist es so dass du wenn du in eine bank gehst sofort jemand parat steht und dich fragt was denn los ist...das ist niemand bestimmtes sondern die wecheln sich immer so ab wies grade passt. dann sagt man denen sein anliegen und die sagen dann okay, setzen sie sich und man bekommt sofort infomaterial oder sofort einen ansprechpartner...SOFORT immer alles!
dabei hat man nicht den eindruck dass das nur zugunsten vom geschäftlichen gemacht wird.

in deutschland hatte ich schon den mega-stress meine bewerbungsgeschichte unter dach und fach zu bringen und gleichzeitig die australien-sache abzuwickeln. man hatte am abend vor dem flug seinen rucksack gepackt und alle möglichen formalitäten erledigt und hing dann nur noch im sessel und dachte, puuhh....das wär geschafft, jetzt nur noch australien und anfangen zu arbeiten...PUSTEKUCHEN!!!

nach 25 stunden flug (inklusive aufenthalt) gerädert angekommen und festgestellt das der rucksack komplett falsch gepackt ist, bin ich dann erstmal nach ein bischen schlaf abends mit anderen in eine ziehmlich coole etwas abgefahrene disco gegangen. am nächsten tag dann um 7 aufstehen weils frühstück gab und dann auch schon ab zu einer info-veranstaltung die einem alle träume vom schnellen arbeiten zerstoben hat. ich will jetzt nicht aufzählen was alles für weitere schritte nötig waren oder was ich schon alles erledigt habe, den das war eine MENGE, aber 2 feststellungen habe ich schon machen können:

- australien ist teuer und ich habe viel zu wenig geld!

- ohne auto kann man farmarbeit komplett vergessen!

im moment ist meine ganze noch-gruppe mich eingeschlossen ziehmlich gefrustet weil wir jetzt keine ahnung haben, jedenfals die meisten, was wir jetzt mit nicht viel gelt und ohne aussicht auf den erwünschten job anfangen sollen.

ich möchte am liebsten aufner farm arbeiten weil ich erstens die natur etwas näher erleben möchte und ausserdem dabei gut geld verdienen kann. ausserdem muss man nicht die ganze zeit durch ne riesen-stadt hetzen und es ist alles schön übersichtlich^^

mir ist jetzt klar, dass es so unmengen von dingen in australien gibt, die ich gerne sehen möchte, für die aber, so denke ich momentan, weder geld noch genug zeit zur verfügung stehen.

ich hoffe die textwand schreckt euch nicht ab das lles zu lesen. schreibe den ganzen text gerade aus nem mc donald's weilman hier internet hat^^
das wars bis jetzt...ich geh jetzt mal wieder ins hostel, sichte das ganze infomaterial und packe meinen rucksack neu...alles gute, euer geschaffter

Kosti


PS: "^^" ist so eine art belustigungsausdruck und soll die augen eines zu einem lächeln verzogenen gesichts darstellen.

12.2.10 04:32

bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


nik (12.2.10 09:28)
Dann musst du dir halt schnell nen Job suchen der vielleicht nicht dein Traumjob auf ner Farm ist, aber dir zumindest ein wenig Geld in der Tasche besorgt

Aber gut, dass du gut angekommen bist. Bekommst bestimmt nach nen paar Tagen nen Überblick und dann kannste richtig loslegen


anne (13.2.10 09:32)
test


Alexis (13.2.10 09:48)
Ja ich glaube auch dass sich das alles noch fügt !
Du bist ja gerade erst angekommen und musst dich erstmal zurecht finden.
Aber ist doch schon mal gut, dass dir Australien auf Anhieb gefällt , und wenn du erst mal Geld und ein bischen Zeit hast kannst du dir ja auch mal das ein oder andere angucken!
cya


Sophia (13.2.10 09:51)
heyy kostischmosti
ich hab die handynummer von georgia (deine cousine ka-wievielten grades!!): +61423387156
und die e-mail-adresse von ihrem vater (dem sohn von onkel manolakis): georgeg@gpgabriel.com.au
das was du mit den leuten beschreibst, das hab ich in toronto genauso empfunden..also v.a., dass das voll multi-kulti is und, dass das da aber viel besser klappt und die hautfarbe oder so gar nich wirklich wahrgenommen wird..=)
soo und jetzt noch ein paar leere, lieb gemeinte worte: sei offen für alles und dann schaffst dus auch!!
dein schwesterlein :x


maria (16.2.10 12:49)
Schreib mal weiter!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen